Montag, 25. April 2022

DZ.S Workshop // KI-basierte Geschäftsmodellinnovationen im Mittelstand

Datum:
Dienstag, 17.05.2022
Uhrzeit:
9:00 bis 17:00 Uhr
Ort:
Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S), Werner-von-Siemens-Str. 6, Gebäude 09a - Raum Jupiter im EG, 86159 Augsburg (Anfahrtsbeschreibung)
Veranstalter:
Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S) mit dem aitiRaum e.V.
Referent/en:
Dipl.-Kfm. Manfred Seibold | Seibold & Partner und Dr. Thomas Fraunholz | WOGRA AG
Anmeldeschluss:
Sonntag, 15.05.2022

Immer wieder tauchen Begriffe wie künstliche Intelligenz, Digitalisierung oder Geschäftsmodellentwicklung im Geschäftsalltag auf. Doch wie kommen diese Themen im eigenen Unternehmen tatsächlich zum Tragen?

Die damit verbundenen Fragestellungen sind nahezu immer identisch: 

  • In welchen Anwendungsfällen kann künstliche Intelligenz sinnvoll in den Arbeitsalltag integriert werden? 
  • Wie können digitale Geschäftsmodelle mit Hilfe von KI wirkungsvoller und effizienter werden? 
  • Welche Vor- und Nachteile hat man davon? 

Auf diese und weitere eurer Fragestellungen gehen wir in unserem Workshop mit Hilfe des AI Canvas sowie des Digital Business Transformation Model ein. Im Team erarbeiten die Teilnehmenden ihr eigenes KI-Geschäftsmodell und validieren es mit unseren Experten. 

Dazu freuen wir uns zu Beginn über eine kurze Vorstellung des KI Produktionsnetzwerkes durch Dr. Oliver Boehm - Technologietransfermanager im KI Produktionsnetzwerks von Bayern Innovativ.

 

Ziel des Workshops:

Die Teilnehmenden sind am Ende des Workshops in der Lage selbstständig beurteilen zu können, ob und an welchen Stellen künstliche Intelligenz in eigene Geschäftsmodelle und Arbeitsabläufe integriert werden kann.

Wir erarbeiten gemeinsam, wie KI-basierte Geschäftsmodellinnovationen im eigenen Unternehmen strukturiert, umgesetzt und somit planbar gestaltet werden können.

 

Euer Nutzen:

  • Gemeinsames Erarbeiten von Lösungen: Konkrete Ergebnisse direkt praktisch umsetzbar
  • Überblick über Voraussetzungen und erfolgsversprechende Einsatzmöglichkeiten von KI 
  • Erlernen und testen eines erprobten, systematischen Prozesses zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
  • Austausch mit Kollegen anderer Branchen, Feedback von zwei erfahrenen Trainern
  • Tipps zur erfolgreichen und ressourcensparenden Umsetzung von KI-Projekten

 

Zu den Referenten:

Dipl.-Kfm. Manfred Seibold 

 

Manfred Seibold studierte Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim. Er begann seine Karriere bei der Firma Bosch im Bereich Logistik und Beschaffung. Danach begleitete er leitende Funktionen in mittelständischen Unternehmen. Seit mehr als 15 Jahren ist er Inhaber und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Seibold & Partner. Er berät große und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Strategie, Innovationsmanagement, Digitale Geschäftsmodellentwicklung und Controlling. Er entwickelte zahlreiche Unternehmenssimulationen, verfügt über umfassende internationale Erfahrung und kooperiert mit mehreren Akademien und Hochschulen.

 

Dr. Thomas Fraunholz

 

Dr. Thomas Fraunholz studierte Mathematik an der Universität Augsburg. Anschließend promovierte er im Themengebiet biophysikalischer Prozesse. Nach seiner Promotion wechselte er als Softwareentwickler zu einem IT-Dienstleister in München. Er begann mit der Embedded Entwicklung in C++ für eine großen Münchner Automobilkonzern. Im Anschluss übernahm er das Projektmanagement für die Softwareentwicklung bei diesem Automobilkonzern und führte das Projekt agil als Product Owner weiter und war für die fachlichen Anforderungen der Kunden verantwortlich. Aufgrund seines starken Interesses für Numerik wechselte er für KI-Projekte zur WOGRA AG. Dort sammelte er tiefgreifende Erfahrungen in der Entwicklung von Systemen basierend auf künstlicher Intelligenz und führt mittlerweile die KI Projektteams. Derzeit leitet er ein großes Forschungsprojekt zusammen mit dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR).

 

Dr. Oliver Boehm

Das KI-Produktionsnetzwerk will mit Methoden der Künstlichen Intelligenz die Wettbewerbsfähigkeit produzierender KMUs in Bayrisch-Schwaben auch in Zukunft gewährleisten. Die Technologietransfermanger der Bayern Innovativ unterstützen alle interessierten Unternehmen passende (Forschungs-)Partner oder Technologie zu identifizieren.
  

Teilnahmegebühren:

  •  200,00 € zzgl. USt. regulär
  •  159,00 € zzgl. USt. ermäßigt für:

   - Mitglieder des aitiRaum (e.V.) und deren Mitarbeiter:innen

   - DZ.S-Partner und deren Mitarbeiter:innen

   - Unternehmen mit Sitz im DZ.S/aiti-Park und deren Mitarbeiter:innen

   - roots-Coworker (ab 10er Ticket)

   - HSA_funkenwerk Teams im Inkubatorprogramm

   - EXIST-Stipendiaten, Studierende mit Gründungsabsicht

  • Kostenfrei für Teams im nowtonext Accelerator Batch#3

 

Veranstalter:

Veranstalter sind das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) mit dem aitiRaum e.V.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden und interaktiven Workshop, in dessen Verlauf ihr erfahrt, wie künstliche Intelligenz eure Digitalisierungsprojekte vorantreiben kann.