Montag, 20. Dezember 2021

Virtuelle Tech Community Vol. 1 // Prozess-Automatisierung - so geht's!

Datum:
Donnerstag, 10.02.2022
Uhrzeit:
08:30 bis 10:00 Uhr
Ort:
Virtuelles Event - Die Teilnehmenden erhalten nach der Anmeldung weitere Informationen zum virtuellen Veranstaltungsort
Veranstalter:
aitiRaum e.V. | Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S)
Referent/en:
Fritz Greitsch | Solvepack GmbH und Dominik Horn | FlowSquad GmbH
Kontakt-E-Mail:
events@schwaben.digital
Anmeldeschluss:
Mittwoch, 09.02.2022
Mit der Tech Community möchten wir ein wiederkehrendes und beständiges Format etablieren, das unserer Community Mehrwerte und Impulse zu aktuellen Themen schafft. Die Teilnehmer:innen erwarten interessante Talks und Erfahrungsberichte zu aktuellen technischen Themen. Nach den Impulsen durch unsere Speaker ist genug Zeit, um gemeinsam auf technischer Ebene diskutieren und Erfahrungen austauschen. 
 
Talk 1: Prozess-Automatisierung schnell und effizient umsetzen
Ein wichtiger Baustein in der Digitalisierung ist die Geschäfts-Prozess-Automatisierung von bestehenden bzw. neuen Anwendungen. 

Wie kann diese Prozess-Automatisierung schnell und effiziert umgesetzt werden?

Lösung:

Die Solvepack Workflow Management (SOWM) Engine bietet hierzu eine technisch nahtlose und effiziente Möglichkeit an, die auch hinsichtlich zukünftiger Anforderungen voll skalierbar ist.

Hier der Kurzüberblick:

  • Kurzvorstellung der Komponenten
  • Welche Anwendungen können mit der SOWM Engine umgestellt werden?
  • Welche Vorgehensweise wird empfohlen?
  • Wie können bestimmte Alt-Anwendungen mit der SOWM Engine prozessfähig gemacht werden?
  • Wie sieht die Lizenzierung der Engine aus?

 

Fritz Greitsch – Geschäftsführer Solvepack GmbH

Bereits seit über drei Jahrzehnten ist Fritz Greitsch als Informatiker im IT-Umfeld mit Schwerpunkt Microsoft Technologien tätig. Er besitzt zudem umfangreiche branchenübergreifende Erfahrungen im Projektgeschäft sowie im Bereich Training/Coaching.

 

Talk 2: Level up your automation strategy

Bei der Digitalisierung und Automatisierung von Abläufen ist es wichtig, für Flexibilität in den IT-Systemen zu sorgen. Neue Technologien und Systeme mit vorhandene Lösungen zu integrieren, ist ebenso eine große Herausforderung, wie Transparenz in den übergreifenden Prozessen zu schaffen. Der Einsatz einer Workflow-Engine wird in diesem Vortrag als Lösungsansatz vorgestellt und anhand einer Demo mit Camunda veranschaulicht.

Dominik Horn - Co-Founder & Developer der FlowSquad GmbH 

Dominik Horn ist Co-Founder von FlowSquad, Spezialisten für Prozessautomatisierung. Als Full-Stack-Entwickler liebt er es, Software von Grund auf zu bauen und hat immer das Ziel, die Entwicklung zu beschleunigen und die Automatisierung zu vereinfachen. Er ist Dozent für Prozessmanagement und -automatisierung an der Hochschule Augsburg und hat Spaß daran, sein Wissen weiterzugeben und innovative Themen zu erforschen.

 

Zielgruppe:

Das Tech Community Event richtet sich an alle, die sich für das Thema und die Vorträge interessieren.
  
Veranstalter:
Veranstalter sind der aitiRaum e.V. mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S)
 
Anmeldung: 

Eine Anmeldung im Vorfeld ist unbedingt erforderlich. Nach der Anmeldung erhaltet ihr weitere Informationen zum virtuellen Meetingraum.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

 

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Netzwerk, freuen wir uns auf die Kontaktaufnahme (info@schwaben.digital, Tel. 0821/450433-0) oder eine Onlineanmeldung.

 


Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung wird eine Anmeldebestätigung für das von Ihnen gewählte Angebot ausgestellt. Damit ist Ihre Anmeldung bindend. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Die IT-Gründerzentrum GmbH behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei zu geringer Nachfrage, bei Ausfall der Referenten oder bei anderen wichtigen Gründen, die nicht von der IT-Gründerzentrum GmbH zu vertreten sind, auch nach Erhalt der Teilnahmebestätigung zu verschieben oder abzusagen.

 

Datenschutzerklärung:
Der (die) Teilnehmer(in) nimmt die Datenschutzhinweise zustimmend zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten von den Veranstaltern intern zu organisatorischen und statistischen Zwecken sowie zu Buchhaltungs- und Zahlungsverkehrszwecken verarbeitet und gespeichert werden. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt nur im Falle der jeweiligen Einwilligung. Hinweis nach § 28 Abs. 4 BDS: Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen, wenn Sie in Zukunft von uns keine Informationen mehr erhalten möchten. Die im Rahmen der Veranstaltung erstellten Fotos dürfen zu Informations- und Dokumentationszwecken (Publikationen, Internetauftritt und in Social-Media Kanälen -Twitter und Facebook) vom Veranstalter genutzt werden.

Zur Anmeldung